Plakatausstellung zum Thema Suchtprävention PDF Drucken E-Mail

Image

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Plakatausstellung zum Thema Suchtprävention

Suchtprävention kann keine Suchtprobleme lösen. Aber sie kann ihre Entstehung verhindern.
Voraussetzung dafür ist jedoch, dass Prävention schon dort ansetzt, wo Sucht beginnt: also in unserem Alltag.

Als abstinenter Alkoholkranker bin ich wirkungsvoll in der Überzeugungsarbeit in Schulen. Ich führe Gespräche und Führungen mit Schüler und Schülerinnen über die Suchtprävention durch, dabei beziehe ich meinen eigenen Lebensbereich mit ein.

Ich arbeite selbstbestimmt, freiwillig und ehrenamtlich.

Kontakt:Klaus Ziese, Tel.: 0 75 31/6 39 26
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

alt